FANDOM


Der Mond ☾ (engl. Moon, lat. Luna), zur Unterscheidung auch Erdmond genannt, ist der einzig natürliche Satellit der Erde und bildet mit dieser das Erde-Mond-System. Wegen seiner verhältnismäßig geringen Nähe zur Erde ist er der einzige fremde Himmelskörper, der von Menschen betreten wurde.

Der Mond besitzt gut ein Viertel des Erddurchmessers und wird deshalb, zusammen mit der Erde, manchmal als Doppelplanet bezeichnet. Jedoch entstand der Mond viel später als die Erde, nämlich als ein Mars-großer Himmelskörper mit der Protoerde vor zirka 4,5 Milliarden Jahren kollidierte und viel Materie in die Erdumlaufbahn geschleudert wurde. Aus dieser Materie bildete sich nach und nach der Mond.

MondrotationBearbeiten

Der Mond umkreist die Erde in etwa 27 Tagen, 7 Stunden und 44 Minuten, und seine Bahn ist dabei um ungefähr 5° geneigt. Für eine Drehung um seine eigene Achse benötigt er etwa die gleiche Zeit, da er an die Rotation der Erde gebunden ist. Aufgrund dieser Tatsache ist immer nur die Mondvorderseite von der Erde aus zu sehen.

OberflächentemperaturBearbeiten

Eine stabile Temperatur ist auf dem Mond nicht vorhanden, da er eine zu langsame Rotation und nur eine dünne Gashülle, die Exosphäre, aufweist. Tagsüber können die Temperaturen bis auf +130 °C klettern, nachts können sie bis auf -160 °C absinken. Seine Exosphäre besteht aus Neon, Helium, Wasserstoff und Argon.

GezeitenauswirkungenBearbeiten

Durch die Gravitation des Mondes entstehen auf der Erde Ebbe und Flut, das bedeutet, das Wasser sammelt sich auf der mondnahen und, durch ein Phänomen, auch auf der mondfernen Seite an und bewegt sich dann mit dem Mond mit.

Doch nicht nur das Wasser wird beeinflusst; selbst der Erdmantel hebt und senkt sich. Die dadurch entstehende Energie wird der Erdrotation entnommen und der darin enthaltene Drehimpuls dem Drehimpuls des Mondes zugeführt. Das Ergebnis ist, dass sich die Tageslänge um gut 20 Mikrosekunden pro Jahr verlängert.

LebenBearbeiten

Auf dem Mond existiert, nach dem bisherigen Wissen, kein Leben, da dieser keine Atmosphäre und kein schützendes Magnetfeld mehr besitzt. Die einzigen bekannten Lebewesen, die den Mond je betreten haben, waren die Menschen in den 1960er Jahren. In ferner Zukunft wird es den Menschen eventuell möglich sein, den Mond per Terraforming bewohnbar zu machen, sodass auf ihm flüssiges Wasser an der Oberfläche existieren kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki