FANDOM


Kuipergürtel.png

Der Kuipergürtel ist eine ringförmige Ansammlung von tausenden, eisigen Asteroiden, Meteoroiden und Zwergplaneten jenseits bzw. auf der Bahn des äußersten Planeten, Neptun.

Benannt wurde er nach dem US-amerikanisch-niederländischen Astronomen Gerard Peter Kuiper, der sich eine lange Zeit mit langperiodischen Kometen beschäftige und zeigte, dass all diese Objekte aus einem Bereich jenseits des Planeten Neptun stammen müssen.

Der Gürtel erstreckt sich von 40 bis zu einer Entfernung von 500 Astronomischen Einheiten, also mit einem Abstand von 6 Milliarden bis 50 Milliarden Kilometern zur Sonne.

Jenseits dieses Gürtels befindet sich die hypothetische „Oortsche Wolke“, eine dritte Ansammlung von Himmelsobjekten, deren Existenz jedoch nicht (ausreichend) belegt ist. Sie soll das Sonnensystem rundherum umhüllen und die Kometen mit mehreren tausend Jahren Umlaufzeit sollen daher stammen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki