FANDOM


Die Erde ⊕ (lat. Terra, engl. Earth) ist der dichteste und von der Sonne aus gesehen dritte Planet in unserem Sonnensystem.

Sie entstand vor rund 4,6 Milliarden Jahren und beherbergt jegliches bekanntes Leben; jedoch war die Erde nicht immer bewohnt. In den ersten 100 Millionen war sie einem Asteroiden-Bombardement ausgesetzt, weshalb sich große Einschlagskrater bildeten und sie sich erhitzte. Aufgrund geologischer Prozesse verschwanden diese Krater jedoch wieder. Nach einem Zusammenstoß der Protoerde mit einem marsgroßen Protoplaneten bildete sich nach und nach der Mond.

UmlaufbahnBearbeiten

Die Erde umkreist die Sonne in einem Umlaufradius von 1 AE in 365 Tagen, 6 Stunden, 9 Minuten und 9,54 Sekunden - auch bekannt als siderisches Jahr. Ihre Bahnebene, die Ekliptik, ist um zirka 7° geneigt und der Umlaufsinn der Erde ist rechtläufig, was bedeutet, dass sie sich gegen den Uhrzeigersinn um die Sonne bewegt.

RotationBearbeiten

Die Erde dreht sich in 23 Stunden, 56 Minuten und 4,09 Sekunden (oder einfach gesagt: in einem Tag) einmal um ihre eigene Achse. Dabei ist sie um 23,26° gegen die Ekliptik, die Bahnebene der Erde, geneigt, wodurch die bekannten vier Jahreszeiten mit Hilfe der Sonneneinstrahlung entstehen. Aufgrund der Geschwindigkeit der Erdrotation wird die Erde durch die dadurch enstehenden Fliehkräfte an den Polen leicht abgeplattet und besitzt am Äquator somit einen geringfügig größeren Durchmesser.

Aufbau des ErdinnerenBearbeiten

Die Zusammensetzung der Erde besteht aus Eisen (32,1 %), Sauerstoff (30,1 %), Silizium (15,1 %), Magnesium (13,9 %), Schwefel (2,9 %), Nickel (1,8 %), Calcium (1,5 %), Aluminium (1,4 %) und Spuren von anderen Elementen (1,2 %). Dabei ist die Erde aus drei Schalen aufgebaut: dem Erdkern, dem Erdmantel und der Erdkruste. Die Erdkruste sowie der oberste Teil des Erdmantels bilden zusammen die Lithosphäre, die zwischen 50 und 100 Kilometer dick ist und sich in verschieden große Platten zergliedert.

OberflächeBearbeiten

Die Oberfläche der Erde wird in eine Landhemisphäre (47 % Land, 53 % Wasser) und eine Wasserhemisphäre (11 % Land, 89 % Wasser) unterteilt. Darüber hinaus ist die Erde der einzige Planet im Sonnensystem, auf dem flüssiges Wasser auf der Oberfläche existiert. Von diesem Wasser befinden sich 96,5 % in den Ozeanen, in denen 3,5 % Salz enthalten ist.

Wie zu erkennen ist, ist die Wasserfläche (70,7 %) deutlich größer als die Landfläche (29,3 %). Die Wasserfläche ist in die drei Ozeane Pazifik, Atlantik und Indik unterteilt. Die Landfläche wird, der Größe nach, in die sieben Kontinente Asien, Afrika, Nordamerika, Südamerika, Antarktika, Europa und Australien unterteilt.

Die höchste Erhebung der Erde ist der Mount Everest im Himalaya-Gebirge mit 8848 Metern über dem Meeresspiegel. Die tiefste Stelle ist das Witjastief 1 im Marianengraben mit 11.034 Metern unter dem Meeresspiegel.

AtmosphäreBearbeiten

Die Erdatmosphäre ist rund 640 Kilometer hoch und besteht überwiegend aus Stickstoff (78 %), Sauerstoff (21 %) und Edelgasen (1 %). Durch den menschlichen Einfluss liegt der Anteil an Kohlenstoffdioxid bei gut 0,038 %.

Normalerweise herrscht auf der Erde eine recht angenehme Durchschnittstemperatur von +15 °C. Jedoch herrschen in den Eis- und Sandwüsten auch extreme Temperaturunterschiede. So liegt die höchste, jemals gemessene Temperatur bei +58 °C in der Wüste Libyens und die tiefste bei -89 °C in der Antarktis.

BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki